A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

BundesSchüler- und StudierendenRat (BSSR)

Absolviert Ihr derzeit die Physiotherapieausbildung oder ein Studium im Bereich der Physiotherapie? Seid Ihr vor Kurzem ins Berufsleben gestartet? Dann vertreten wir Eure Interessen! Als BundesSchüler- und StudierendenRat (BSSR) im Deutschen Verband für Physiotherapie, der mitgliederstärksten Interessensvertretung für Physiotherapeut*innen in Deutschland.

Wir möchten gemeinsam mit möglichst vielen Kolleg*innen die Zukunft unseres Berufes mitgestalten. Schaut Euch einfach auf unserer Homepage um oder besucht unsere Auftritte in den sozialen Netzwerken.
 

Eure Ansprechpartner - die Sprecher*innen

Ihr habt Fragen, Anregungen oder seit an einer Mitarbeit interessiert? Dann meldet euch bei uns! 

Schickt einfach eine E-Mail an bssr(at)physio-deutschland.de.

Alexander Stirner

Ich bin Alexander, 24 Jahre, Sprecher des BSSR.

Ursprünglich komme ich aus Troisdorf, einer Stadt direkt östlich von Bonn. Derzeit bin ich Angestellter in einer Praxis in Ludwigshafen-Gartenstadt. Im Oktober 2018 habe ich erfolgreich mein staatliches Examen abgeschlossen. Nebenher studiere ich über meine ehemalige Berufsfachschule und einer Kooperation mit der European Business School Reutlingen. Das Studium hat den Schwerpunkt in betriebswirtschaftlichen und anderen administrativen Bereichen, die zum Beispiel bei einer Praxisleitung nützlich sein werden. Wenn alles glatt verläuft, schließe ich im Herbst 2019 meinen Bachelor of Physiotherapy ab.

Mit viel Freude gehe ich die Aufgabe an, Euch, die Schüler*innen, Studierende und Berufseinsteiger*innen zu vertreten.

Finja Nickmann

Hi, ich bin Finja und als stellvertretende Sprecherin des BSSR vertrete ich gemeinsam mit Vincent Eure Interessen. 2017 habe ich am Uniklinikum in Göttingen meine Ausbildung abgeschlossen und seitdem studiere ich Bildungswissenschaften in Gesundheitsfachberufen an der HAWK in Hildesheim.

Die Entscheidung PHYSIO-DEUTSCHLAND beizutreten ist schon während der Ausbildung gefallen. Bis ich dann aber endlich aktiv wurde, hat es bis zum Studium gedauert. Jetzt bin ich froh, mich berufspolitisch engagieren zu können, wobei mir besonders die physiotherapeutische Ausbildung am Herzen liegt.

Vincent Boetschi

Ich bin Vincent, 27 Jahre alt und vertrete gemeinsam mit Finja als stellvertretender Sprecher des BundesSchüler- und StudierendenRats Eure Interessen.

2017 habe ich meine Ausbildung an der Lubinus Schule für Physiotherapie in Kiel abgeschlossen. Momentan arbeite ich als Physiotherapeut und mache parallel meinen Bachelor für Physiotherapie an der Fachhochschule Kiel.

Seit Beginn der Ausbildung ist es mir ein großes Bedürfnis nicht nur Kritik an den aktuellen Verhältnissen zu üben, sondern Wege zu finden, mich aktive einzubringen und die Zukunft der Physiotherapie mitzugestalten. Bei PHYSIO-DEUTSCHLAND und dem BSSR habe ich die Möglichkeit gefunden meine Stimme und Energie einzubringen und genau dieses Ziel umzusetzen.

Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen die Qualität der Physiotherapeutischen Behandlung im Allgemeinen und damit zusammenhängend die Qualität der Ausbildung und des Studiums zu verbessern und voranzubringen.

Eure Ansprechpartner - unsere Teams

Jonathan Henning, Team Öffentlichkeitsarbeit

Moin! Ich bin Jonathan. Ich bin Physiotherapeut und Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!

Wir halten dich auf dem Laufenden!

Das Team Öffentlichkeitsarbeit ist das Sprachrohr des BundesSchüler- und StudierendenRats.
Ich glaube an eine Welt, in der die deutsche Physiotherapie autonom und wissenschaftlich fundiert handelt, sowie leistungsgerecht vergütet wird! Deshalb engagiere ich mich im BundesSchüler- und StudierendenRat, weil wir Physiotherapeuten uns zusammenschließen müssen, um diese drei Ziele zu erreichen.

Du erhältst von uns wertvolle News rund um die Ausbildung, den Berufseinstieg und das Arbeiten im Ausland. Außerdem helfen wir dir deine Arbeit als Physiotherapeut erfolgreich zu gestalten und bieten dir die Möglichkeit eigene Vorstellungen mit einzubringen.
Folge unserer Facebook-Seite Junges PHYSIO-DEUTSCHLAND und unserem Instagram-Kanal physio_deutschland_bssr und bleibe immer auf dem neuesten Stand.

Christopher Röck, Team Politische Arbeit (TPA)

Ich bin Christopher, arbeite in einer Reha-Klinik und bin Sprecher vom Team Politische Arbeit.

Das Team entwickelt und setzt berufspolitische Ziele um, welche für Schüler und Studierende relevant sind. Wir pflegen Kontakte zu verbandsinternen und externen Gremien im Gesundheitswesen, um die Präsenz des Berufsstandes zu fördern.

Tim Bumb, Team Qualitätsmanagement (TQM)

In diesem Team geht es uns darum ein Controlling über die verschiedenen Projekte und Abläufe des gesamten Gremiums durchzuführen.

Hier werden unter anderem Zielvereinbarungen überprüft, interne Abläufe optimiert, Nachwuchs-Handbücher überarbeitet und der interne Server organisiert. Dieses Team trägt also die Verantwortung für die organisatorischen Aufgaben des BSSR und schaut dabei allen Mitgliedern ein wenig auf die Finger ?.

Ich bin seit 2014 in PHYSIO-DEUTSCHLAND aktiv, habe meinen PT-Abschluss 2015 gemacht und zuvor Fitnessökonomie (B.A.) studiert. Im Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland startete ich im Landesjuniorenrat und 2017 bin ich dort in den Beirat gewählt worden. Als Mitglied im BSSR mache ich mich auf Bundesebene für die Arbeit werdender PT’s stark und kann hier die Berufsentwicklung aktiv mitgestalten.

Mein Credo: "Nie war ein besserer Zeitpunkt im Berufsverband zu sein und die Physiotherapie in Deutschland mitzugestalten."

Barbara v. Glasenapp, Team International (TI)

Hi! Ich bin Barbara (22) und seit Frühling 2019 die Sprecherin für das Team International im BundesSchüler- und StudierendenRat.

Grade befinde ich mich im vierten Semester meines Physiotherapie-Studiums an der Universität zu Lübeck.

Da mir die Entwicklung des Berufes sehr am Herzen liegt, setzte ich für den internationalen Austausch mit Physiotherapeuten*innen in aller Welt ein.

Durch die verschiedenen Schwerpunkte in der Ausbildung/ dem Studium, den unterschiedlichen Möglichkeiten in Bereichen Forschung und Entwicklung des Berufes und den unterschiedlichen Arbeitsbedingungen im globalen Vergleich, möchte ich einen regen internationalen Austausch fördern. Mir ist der Austausch persönlich sehr wichtig, weil ich davon überzeugt bin das wir viel voneinander lernen können.

Aus diesem Grund bin ich gerne eure Ansprechpartnerin für alle Fragen bezüglich Praktika im Ausland, Freiwilligen Projekten weltweit, Erfahrungsberichten und der Arbeit im Ausland!